Weblication® CMS
 

Nachruf Bernd Meier

Die Freiwillige Feuerwehr Vlotho trauert um Bernd Meier. Der engagierte und beliebte Stadtbrandinspektor aus dem Ortsteil Exter erlag am Donnerstag im Alter von nur 48 Jahren plötzlich und unerwartet einer heimtückischen Krankheit. Er hinterlässt seine Ehefrau und seinen kleinen Sohn. Bernd Meier hat sich seit seinem siebzehnten Lebensjahr fast 32 Jahre lang uneigennützig für die Freiwillige Feuerwehr Vlotho und für seine Heimatlöschgruppe Exter eingesetzt.

Mit 17 Jahren trat Bernd Meier 1984 in die Löschgruppe Exter ein. Nach zahlreichen Lehrgängen absolvierte er 1999 am Institut der Feuerwehr den Gruppenführer-lehrgang und wurde 2000 zum Brandmeister befördert. Seit 2003 ist der Architekt und Ingenieur stellvertretender Löschgruppenführer in seiner Heimatlöschgruppe Exter.

Nach weiteren erfolgreich absolvierten Lehrgängen erfolgte 2004 die Beförderung zum Stadtbrandinspektor. Von diesem Jahr an bis 2010 kümmerte er sich engagiert als stellvertretender Leiter der Feuerwehr Vlotho um den Bereich der Ausbildung.

Den 2004 gegründeten Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Vlotho gehörte Bernd Meier als Gründungsmitglied an. Lange Jahre führte er die Geschicke des jungen Vereins als erster Vorsitzender. In den letzten beiden Jahren gehörte er als stellvertretender Vorsitzender dem Vorstand an.  

Für seine 25jährige Mitgliedschaft und sein außergewöhnliches Engagement erhielt er 2010 das Feuerwehrehrenzeichen in Silber.

Für die Stadt Vlotho war Bernd Meier als Brandschutztechniker tätig. Aufgrund seiner Tätigkeit kannte er alle großen Betriebe in der Stadt Vlotho und war ein angesehener Fachmann im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes.

In der gesamten Freiwilligen Feuerwehr Vlotho und gerade in seiner Löschgruppe Exter hinterlässt Bernd Meier eine Lücke, die nicht so schnell zu schließen sein wird.

Das Mitgefühl gehört seiner Frau Bharak, seinem kleinen Sohn Daniel und seiner Familie.